Tunnelblick

Es gibt eine Vielzahl an Varianten eine Skipiste runter zu fahren, aber vor dem Runter kommt das Rauf. Wer im Tal wohnt fährt mit dem Auto oder Skibus zunächst zur Gondelstation. Alternativ kann man natürlich auch die Standseilbahn oder Zahnradbahn nutzen.

Wer „oben“ im Dorf wohnt hat entweder das Glück, direkt zum Lift zu kommen, oder bedient sich eines Zubringers. Hier auf der Bettmeralp gibt es ein Förderband, welches in einem Tunnel verläuft. Von dort aus kann man direkt zum Sessellift oder zum Schlepplift abfahren. Ohne diese Verbindung würden jeden Tag Unmengen an Schweiß fließen, wenn man zur Riederalp möchte. 

Fahrt im Skitunnel
Fahrt im Skitunnel

Sehr angenehm zu fahren dieses Förderband und eindrücklich, wie die Wassertropfen das Band herunter kullern. Am Ende heißt es dann: „Skistöcke anheben und eine gute Fahrt.“

Ach ja, ich muss dann mal den Blick auf den Aletschgletscher weiter genießen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.