Der erste Schnee

Der September und der Oktober haben sich lange von der sonnigen Seite gezeigt. Die Temperaturen waren angenehm warm, eher untypisch nach dem gefühlt sehr verregneten Sommer. Auch wir haben die tollen Tage genutzt und die ein oder andere Radtour gemacht, waren draußen und genossen die warmen Sonnenstrahlen. Ob das jetzt bis Weihnachten so weiter geht?

Aussichtsplattform
Begrüßung auf der Aussichtsplattform

Gestern haben wir während eines kleinen Firmenanlasses in der Abteilung VuG zunächst den Fernsehturm St. Chrischona besucht und besichtigt. Der Blick von dort oben über die Region ist atemberaubend und einladend. Schade, dass man dort nicht öfters hoch kann. Aber wenn es geht, unbedingt einmal versuchen.

Panoramablick
Panoramablick vom St. Chrischona-Turm

Im Anschluss daran fuhren wir auf den Belchen. Dort war es ziemlich windig, neblig und auch „bitterkalt“. Ein starker Kontrast zum tollen Ausblick aus dem Fernsehturm, aber nicht minder eindrücklich und schön. Die Wolken haben sich mittlerweile ausgebreitet und zogen langsam zu.

Panoramablick
Panoramablick vom Belchen-Gipfel

Nach einer kleinen Stärkung in der Berghütte wanderten wir mit Fackeln zur Talstation der Gipfelbahn. Sehr, sehr eindrücklich und spannend.

Fußabdruck im Schnee
Fußabdruck im Schnee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.